Dienstag, 10. Januar 2017

Gibt es ein Buch, das du immer und immer wieder lesen könntest?

Hallo zusammen!

Nach drei langen Schulwochen und erholenden Urlaubstagen, melde ich mich wieder zurück.

Gestern, während ich versuchte, Platz für vier neue Bücher (Wayward Pines Trilogie - Crouch und N.P. - Yoshimoto) in meinem Regal, zu schaffen, habe ich Bücher wiedergesehen, die ich gerne wieder irgendwann lesen möchte.

Wenn ich eine Liste mit Büchern zusammenstellen sollte, die ich öfter Re-Reade (oder bei denen ich es der Nostalgie wegen zumindest schon mal versucht und ziemlich weit durchgezogen habe), könnte man auf jeden Fall und fett unterstrichen Harry Potter nennen, dann "Das Haus" von Mark Z. Danielewski, irgendwann sicher auch "Es ist nichts passiert" von Tiziano Sclavi und die Bücher von Isabella Santacroce (Großartige Bücher! Muss ich dringend noch mal lesen!). Aber eigentlich ist das immer sehr stimmungsabhängig. Also wenn ich noch mal etwas lese, dann meist sehr spontan.

Wie sieht es bei euch aus? Gehört ihr auch zu den Re-Readers? Liest ihr oft die Bücher, die zu euren absoluten Lieblingen gehören?

Bis bald,
Lumina

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen