Mittwoch, 17. August 2016

Classic Confession Nr.12 • Welches moderne Buch hat für dich Klassiker-Potenzial?





Sind "Der Name der Rose" von Umberto Eco und "Die Pest" von Albert Camus schon Klassiker geworden? *-*

Auf jedenfall sollte zu der Kategorie auch "Des Teufels Wörterbuch" von Ambrose Bierce gehören u_u

Keine Panik. Es ist kein gewöhnliches Wörterbuch :D Denn sarkastischer und politisch unkorrekter als Ambrose Bierce hat wohl kaum jemand die Welt beschrieben! Ein paar Beispiele:

Absurdität: eine Meinungsäußerung, die der eigenen Ansicht offenkundig widerspricht.

Diagnose: die ärztliche Voraussage des Krankheitsverlaufs, gegründet auf den Pulsschlag und den Geldbeutel des Patienten.

Der Feigling: Einer, der in gefährlichen Notlagen mit den Beinen denkt.

Das Gehirn: Ein Organ, mit dem wir denken, dass wir denken.

Kritiker: jemand, der sich damit brüstet, dass er schwer zufriedenzustellen sei, weil niemand versucht, ihn zufriedenzustellen.

Kommentare:

  1. Huhu!

    Von dem Buch habe ich zwar schon gehört, es aber noch nicht gelesen... Aber jetzt hast du mich neugierig gemacht und es ist zumindest schonmal auf die Wunschliste gewandert.

    HIER ist mein Beitrag für diese Woche!

    LG,
    Mikka

    AntwortenLöschen
  2. Uhh es freut mich zu wissen, dass Bierce neue potentielle Leser haben könnte! :D Ich habe von ihm auch eine Sammlung von Horror Geschichte, die ich aber noch nicht den Mut hatte, zu lesen D:

    Liebe Grüße,
    Lumina

    AntwortenLöschen